Möchten Sie unsere Tierschutzarbeit unterstützen? Wir suchen dringend nach geeigneten Pflegestellen!

Vermisst-Entlaufen-Gestohlen
25862 Joldelund / HILFEMittwoch 03.November.2010 10.30

 


Es geht um Hannes und Barney, die wir auch in dieser Rubrik als vermisste Hunde aufgeführt haben.


Hier die neuesten Informationen. Wir bitten dringend um Ihre Mithilfe!


... soeben bekam ich den Anruf eines Tierarztes aus Schleswig Holstein,
> der Hannes und Barney aus dem Tierärzteblatt kennt.
> Meine monatelange Anzeige scheint sich bei vielen Tierärzten
> eingebrannt zu haben! Gott sei Dank!
> Er war unterwegs zu einem Tierarztbesuch und hat 2 große Hunde auf
> einer einsamen Straße in der Geest gesehen.
> Zwischen Joldelund und Sillerup.
> Sie standen über einen Kadaver gebeugt, liefen aber sofort weg, als er
> anhielt und aussteigen wollte.
> Der eine sah Hannes sehr ähnlich, hielt auch noch einmal an und sah
> sich um, lief dann aber weiter und war nicht mehr zu sehen.
> Den anderen konnte er nicht mehr sehen, hat ihn auch vorher nicht
> genau erkennen können.
> Sie sähen sehr heruntergekommen aus, seien sehr panisch gewesen.
>
> Er informiert all seine Kollegen im Umkreis und auch die Jäger!
> Wenn sie wildern, wird geschossen.
> Er will die Jäger bitten, falls sie auf zwei große Hunde treffen, erst
> zu warten, bis klar ist, ob es Hannes und Barney sind.
> Damit ich die Möglichkeit bekomme, hinzufahren und selbst zu suchen.
> Er wird auch bei den umliegenden Landwirten nachfragen, die Gegend
> dort ist sehr dünn besiedelt.
>
> Haben Sie dort oben auch Bekannte aus dem Tierschutz, die man
> vielleicht informieren könnte?
> Ist ja ziemlich weit von hier!
>
> Lieben Gruß
>
> Maren Kools
eMail:   
mkools@gmx.de


Mittwoch, 03.11.2010:


Hallo,

SO abend an der Straße Süderland - Goldebeker Weg, kurz vorm Ortseingang
Sillerup, PLZ 24969.
MO morgen ca 500 - 1000m entfernt in den Feldern zwischen Sillerupfeld und
Seeland.
War heute dort, 3 verschiedene Leute meinten auf jeden Fall Hannes gesehen zu
haben. Der zweite Hund hat sich immer so versteckt gehalten, daß ihn niemand
richtig sehen konnte. Und sie sind sofort weggelaufen.
Ich selber habe leider keinen von beiden sichten können, habe stundenlang die
ganze Gegend durchstreift.
Die Tierärztin will versuchen, die Hunde dort anzufüttern.

Lieben Gruß

Maren Kools


by Doggenschutz E-Mail        

Vermisst-Entlaufen-Gestohlen
Suchmaschine / ChipnummerMontag 01.November.2010 12.52

 


Liebe TierschutzkollegInnen!


Ich möchte Euch gerne auf eine Suchmaschine für Chipnummern aufmerksam machen.


http://www.petmaxx.com/


Ein Verbund zwischen uns nationalen Tierschützern mit den EU Tierschützern.


Sehr gute Sache!


 


 


 

by Doggenschutz E-Mail        

Vermisst-Entlaufen-Gestohlen
Hannes & BarneyMontag 13.Septemper.2010 19.55

Sehr geehrte Damen & Herren, seit nunmehr 11 Monaten suche ich meine beiden Mischlingsrüden Hannes & Barney. Sie verschwanden am Abend des 5.Okt. 09 innerhalb von 5 Min. spurlos von unserem Hof in St.Hülfe, während wir nur 20m entfernt im Pferdestall standen. Unser Hof ist komplett eingezäunt! In den letzten Monaten habe ich mir sehr viele, zum Teil unverschämte Sprüche anhören müssen, immer wieder aber versteckt die Andeutung, daß sich jemand an meinem Mann rächen wollte. Ein Armutszeugnis für erwachsene Menschen, Konflikte auf dem Rücken unschuldiger Tiere auszulassen. Hannes & Barney werden am 27.11.10 3 Jahre alt, aus Unwissenheit waren sie bei uns nicht gechipt worden, da man mich beim Einimpfen der Welpen nicht darüber informiert hat. Seit ihrem Verschwinden bin ich auf der Suche, ich gehe davon aus, daß sie getrennt wurden und "vielleicht" an ahnungslose Menschen weitergereicht wurden. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, es sind meine Kinder! Bitte nehmen Sie meine Suchmeldung noch auf Ihrer Homepage auf, in meinen ständig aktualisierten Anzeige habe ich folgenden Text: HANNES & BARNEY Schmerzlich vermisst, verzweifelt gesucht! Ich suche Hannes & Barney, meine seit Okt. 09 2 ¾ jährigen, spurlos verschwundenen Mischlingsrüden. Hannes, hellbraun, ähnelt Leonberger-Kangal-Mix, ist sehr aufgeschlossen und kontaktfreudig; Barney, braun-weiß, ähnelt Bernhardiner, eher schüchtern und mißtrauisch. Mit großer Wahrscheinlichkeit wurden sie getrennt und an ahnungslose Menschen weitergegeben. Bitte melden Sie sich, es wird für Sie keine Nachteile haben! Wer hat Hannes und/oder Barney gesehen, weiß etwas über ihren Verbleib? Der Hinweis, der sie zurück nach Hause bringt, wird gut belohnt! Auf Wunsch auch anonyme Abwicklung! Ich bin unendlich traurig, kann nicht begreifen, warum mir meine "Zwerge" genommen wurden, mein Lebensinhalt!



Maren Kools, Diepholz/St.Hülfe 0173-2434123, 05441–81901(AB)

by webmaster E-Mail        

Vermisst-Entlaufen-Gestohlen
AmbraMittwoch 28.Juli.2010 19.25
by webmaster E-Mail        

Vermisst-Entlaufen-Gestohlen
Dogge ausgesetztDienstag 28.April.2009 12.56

Wer kennt diesen Doggenrüden?


 







 


Wir haben am 27.4.09 diesen unkastrierten 3-4j. Doggenrüden aufgenommen.
Angeblich soll er vor ein paar Tagen aus Hamburg gekommen sein zur
Vermittlung. Dort wollte man ihn nicht, weil er krank ist. Seitdem ist
er von Hand zu Hand gegangen. Wir haben ihn von einer Frau, die ihn
aufgenommen hat, damit er nicht ausgesetzt wird.
Wer kennt ihn oder weiß, wo er hingehört? Der Hund ist nicht gechipt
oder tätowiert.
Wer kann uns für diesen Rüden eine Pflegestelle anbieten? Es ist
wirklich dringend!


Infos an
Heidi Konopatsch
Tierhilfe Wendland e.V.
tierhilfe-wendland-ev@t-online.de


Nachricht vom 05. Mai 2009:


Liebe Tierschutzfreunde,
leider kann ich erst heute ,die leider traurige Entwarnung für die Dogge
Klaus geben. Anfragen und Hilfsangebote konnte ich nicht annehmen und
beantworten, da mein Rechner gestreikt hatte. So etwas kann vorkommen.
Es ging nichts mehr rein, nichts mehr raus, es ging schlichtweg gar
nichts mehr.
Deshalb heute erst und jetzt:
Danke für Tips, Hilfsangebote und Anfragen. Leider war " Klaus " sehr
krank und ist behütet über die Regenbogenbrücke gegangen. Unsere Hilfe
und Fürsorge kam wieder einmal  zu spät.
Wann werden gewissenlosen Züchtern und Vermehrern endlich Grenzen
gesetzt? Wann hört die sinnlose " Produktion" von Lebewesen auf?

liebe Tierschutzgrüße
Heidi Konopatsch
Tierhilfe Wendland e.V.




by Doggenschutz E-Mail        

<<<    Seite  1  2  3  4  5    >>> >>> Archiv  

 zurück