Möchten Sie unsere Tierschutzarbeit unterstützen? Wir suchen dringend nach geeigneten Pflegestellen!

Augen-auf-beim-Hundekauf!
Das Leid der VermehrerhundeSamstag 18.Februar.2012 10.40

 


http://www.das-leid-der-vermehrerhunde.de


Bitte besucht die o.g. HP von unserer geschätzten Kollegin, Jennifer Regenbrecht!

by Doggenschutz E-Mail        

Augen-auf-beim-Hundekauf!
Hinsehen statt wegschauen!Dienstag 14.Februar.2012 14.27

 


http://www.hinsehen-statt-wegschauen.de/


Jeder zukünftige Welpenkäufer hat es in der Hand,


ob es weiterhin Massenzuchtanlagen und Hundehändler geben wird!


 


Kathrin Hansen

by Doggenschutz E-Mail        

Augen-auf-beim-Hundekauf!
Polizei beschlagnahmt 92 geschSonntag 12.Februar.2012 11.54

Polizei beschlagnahmt 92 geschmuggelte Rassewelpen


VIER PFOTEN warnt vor illegalem Hundehandel 
 


Hamburg / Nürnberg, 8. Februar 2012 – Die Polizei Nürnberg hat 92 verwahrloste Rassewelpen in einem Lastwagen entdeckt und beschlagnahmt. Ohne Futter und Wasser waren die jungen Hunde in winzige Transportboxen gepfercht. Aus Osteuropa eingeschmuggelt, sollten sie mit zum Teil gefälschten Papieren in die Niederlande transportiert werden.
 


Die Welpen werden nun im Nürnberger Tierheim versorgt. Viel zu jung und krank, schweben einige noch immer in Lebensgefahr. Unterstützt von der Bundestierärztekammer, engagiert sich die international tätige Tierschutzorganisation VIER PFOTEN mit einer Kampagne gegen den illegalen Welpenhandel. Zu Schnäppchenpreisen und unter falschen Angaben werden unzählige der  Hunde auch in Deutschland angeboten. Doch viele der Welpen, meistens ungeimpft und todkrank, sterben bereits kurz nach dem Kauf. Überleben sie, kann der Besitzer mit hohen Tierarztkosten rechnen. Außerdem führt die allzu frühe Trennung von der Mutter und den Geschwistern bei den sozialen Tieren oft ein Leben lang zu schweren Verhaltensstörungen und Aggressionen.
 


„Bitte kaufen Sie keine Hunde über das Internet oder über kostenlose  Anzeigen,“ warnt Kampagnenleiterin Birgitt Thiesmann von VIER PFOTEN. Eine Vielzahl der dort angebotenen Welpen kommt aus Polen, Tschechien, Ungarn und Rumänien. Die EU-Osterweiterung macht es den Schieberbanden leicht und erschwert die Kontrollen an den Grenzen. „Nur eine sinkende Nachfrage kann das Leid der Welpen beenden“, erklärt Thiesmann.
 



http://www.ferien-selenter-see.de/Doggen/welpenkauf2012symb.jpg


Symbolfoto: Welpen werden oft tagelang in winzigen Boxen durch Europa gekarrt © VIER PFOTEN



Weitere Informationen auf www.vier-pfoten.de im Bereich Kampagnen / Heimtiere / Welpenhandel.
 


VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Seit 1988 setzt sich die Organisation mit gezielter Projektarbeit und langfristig angelegten Kampagnen für den Tierschutz ein. Grundlagen dafür sind fundierte Recherchen einschließlich wissenschaftlicher Expertise sowie intensives nationales und internationales Lobbying auf politischer und gesetzlicher Ebene. Nationale und internationale Hilfsprojekte sorgen für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not. 
 


Presserückfragen an VIER PFOTEN:


Melitta Töller


Press Officer


phone: +49-40-399 249-66


mobile: +49 160 90559483


fax: +49-40-399 249-99


skype: melittatoeller_vierpfoten


mail: melitta.toeller@vier-pfoten.org


**********************************************


VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz


Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg


www.vier-pfoten.de  


*********************************************

by webmaster E-Mail        

Augen-auf-beim-Hundekauf!
Ein Hund aus dem ZoofachhandelSamstag 11.Februar.2012 12.18

 


Ein Hund aus „Billigproduktionen“


und dem Zoofachhandel


– und Sie haben Ihr gesamtes Leben etwas davon !


Leider erweist sich diese Nachhaltigkeit nicht im positiven Sinne. Schäden sowohl physischer als auch psychischer Natur wird Ihr Welpe aus „Billigproduktionen“ und aus dem Zoofachhandel sein gesamtes Leben mit sich schleppen - und Sie auch, wenn Sie Ihren Welpen verantwortungsvoll durch sein Leben begleiten, das für ihn so viel schwerer sein wird als für andere Hunde... ---> weiterlesen als PDF-Dokument!


Ein Artikel von


Mirjam Cordt

Hundeschule & Hundepension DOG-InForm


Tel: 06734-914646
by webmaster E-Mail        

Augen-auf-beim-Hundekauf!
Nein zum WelpenhandelDonnerstag 08.Oktober.2009 8.50
Unterschriftenaktion!

Durch den Vertrag von Amsterdam werden Tiere als fühlende Wesen anerkannt - gem. Art. 20a GG stehen in Deutschland Tiere unter dem Schutz des Staates...

... und doch häufen sich Berichte über "katastrophale Haltungsbedingungen", "Misshandlungen" oder "skrupellose Hundehändler". Der Hund als vermeintlich bester Freund des Menschen wird zur Sache degradiert. Der Handel mit der gefragten Ware "Hundewelpe" verspricht ein schnelles, lukratives Geschäft. Die Produktion der "Verkaufsware" findet hinter verschlossenenen Türen statt - das Leid der ausgebeuteten Elterntiere bekommt der Welpenkäufer nicht zu sehen.

Gemeinsam mit dem Aufklärungsprojekt "Hinsehen statt Wegschauen" erheben wir daher die Stimme und sagen

NEIN zum WELPENHANDEL!

Wir fordern

- die ausnahmslose Umsetzung des Tierschutzgedankens gem. § 20 a GG in Deutschland und in der EU aufgrund des Vertrages von Amsterdam
- das Handelsverbot mit dem Lebewesen Hund
- stärkere Kontrollen von Zuchtanlagen und -vereinen
- die Auflösung bestehender Hundehändler- und Vermehreranlagen



Das entsprechende Unterschriftenformular können Sie unter
www.hinsehen-statt-wegschauen.de runterladen, ausdrucken, unterschreiben und verteilen. Erheben auch Sie Ihre Stimme!

Mehr Informationen finden Sie auf
www.hinsehen-statt-wegschauen.de

Eine Verbreitung in Foren und auf Tierfreunde-Seiten ist ausdrücklich erwünscht


Freundliche Grüße
Kathrin Hansen


www.hinsehen-statt-wegschauen.de
by Doggenschutz E-Mail        

<<<    Seite  1  2  3    >>> >>> Archiv  

 zurück