Möchten Sie unsere Tierschutzarbeit unterstützen? Wir suchen dringend nach geeigneten Pflegestellen!

Aktuell
Hunde Institut Katrin BargheerMontag 15.April.2013 8.47



Liebe Besucher unserer Homepage,

 

hier möchten wir Sie auf ein besonders schönes und wichtiges Projekt aufmerksam machen:

http://www.Hunde-Institut.de

 

Hunde – Institut

ein Ort der positiven Veränderung für Mensch und Hund.

Weg von alten Verhaltensmustern, überholten Glaubenssätzen,

schlechten Angewohnheiten und Stress!

Hin zu Ruhe, Frieden und Gelassenheit!

auf dem Weg

Machen Sie sich auf den Weg!
Ideen für die ersten Schritte, bekommen Sie von mir!

Viel Spaß beim Durchstöbern meinen Seiten!

Lust mich persönlich kennen zu lernen?

Nehmen Sie Kontakt auf!
Ich freue mich auf Sie und Ihren Hund!


 


Ein Tag an dem du nicht lächelst ist ein verlorener Tag. (Charly Chaplin)

 

 

Ich bin mir sicher, dass mit aktiver Unterstützung von Katrin Bargheer so mancher Hund, der eigentlich zur Abgabe steht, in seiner Familie bleiben kann.





by Doggenschutz E-Mail        

Aktuell
Ganz dringend!Sonntag 24.März.2013 8.21

 
DRINGEND brauchen wir zeitnah einen Platz für den Boxerrüden Baron, der ganz, ganz wunderbar erzogen ist, aber leider unter massiven Trennungsängsten leidet und sich nur einem Menschen anschießen kann.

In unserer Pflegefamilie hat er sich...
Rosi angeschlossen und wenn sie geht und ihn zurück lässt, versucht Baron alles, um hinter ihr her zu kommen. Er überwindet 2 m hohe Zäune, verfällt in Panik und würde sich wahrscheinlich selber in große Gefahr bringen, nur um nicht verlassen zu sein. Andere Menschen und Hunde können ihn an seinem Vorhaben kaum abbringen.

So sieht es leider aus. Wir sind ratlos und brauchen dringend Hilfe.

Leider kann Baron in keiner Familie mit Kindern und Kleintieren leben, da er damit Probleme hat. Mit anderen Hunden kommt er sehr gut klar und er verfügt über einen phantastischen Grundgehorsam.

Wir suchen am liebsten ein boxerverliebtes und boxererfahrenes Rentnerpaar mit Haus und Garten und richtig gut eingezäuntem Garten, die bereit und in der Lage sind, mit Baron und seinen Schwächen zu leben.

Kontakt: LydiaMuus@aol.com


by Doggenschutz E-Mail        

Aktuell
BARON 7 JahreSamstag 16.März.2013 11.28
 
Baron lebt nicht mehr.
 
Zu schwer waren seine Erkrankungen, die über Jahre unbehandelt blieben!
 
Uns blieben nur zwei Dinge: Ihn aus seinem Zuhause in sorgende Hände zu übernehmen und ihn versierten Tierärzten vorzustellen.
 
HD, Spondylose, Cauda Equina, Herz. Alles massiv in Mitleidenschaft gezogen.
 
Wir haben versucht, ihm medikamentös seine Schmerzen zu nehmen und leider gab es nur die eine Lösung für ihn: ihn in Frieden gehen zu lassen.
 
Wir sind erschüttert darüber, dass von betroffenen Menschen die zur Hilfe gebetene Polizei niemals etwas für Baron getan hat.
 
Noch erschütterter sind wir darüber, dass die Polizei sich jetzt, nach Barons Tod bei uns meldet, weil sie sich nun der Sache annehmen will und prüfen will , ob es Verstöße seitens des ehemaligen Halters, gegen das Tierschutzgesetz gegeben hat.
 
Wir danken der Pflegefamilie für die liebevolle Aufnahme von Baron und wir danken allen Beteiligten in diesem Tierschutzfall, die es der Gemeinschaft des Doggenschutzes ermöglicht hat, Baron zu helfen.
 
 
 
 
 
by Doggenschutz E-Mail        

Aktuell
Immer wieder aktuellDonnerstag 31.Januar.2013 8.19

Uns werden täglich sehr viele Doggen gemeldet, die ein neues Zuhause suchen.

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass wir schon aus datenschutzrechtlichen Gründen nur die Hunde auf unseren Seiten veröffentlichen, bei denen wir von... den vermittelnden Orgas und / oder Tierheimen um Mithilfe gebeten werden und wir ein Stück weit Gewissheit haben, entsprechende Ansprechpartner zu dem jeweiligen Hund zu haben.

Ansprechpartner, von denen wir uns erhoffen, dass sie sich mit Herz und Verstand um das Wohl des jeweiligen Nothundes kümmern und dafür Sorge tragen, für den jeweiligen Nothund das bestpassende Zuhause zu suchen.

Bei den Hunden, von denen sich Privatleute / abgebende Halter an uns wenden, gehen wir vor Veröffentlichung des Hundes erst einmal intensiv in das Gespräch und versuchen so, sinnvolle Lösungen für Hund und Halter zu finden.

Alles andere macht unserer Meinung nach keinen Sinn und hat mit Tierschutz wenig zu tun.

Wir lehnen das wahllose und willkürliche Einstellen und Veröffentlichen von Hunden, die ein gutes und passendes Zuhause suchen, ab. Niemand hat die Kontrolle darüber, was mit diesen vielen Hunden in Wirklichkeit geschieht.

Auch sind wir der Meinung, dass die damit verbundenen oftmals regelrecht entflammenden Diskussionen zu den jeweiligen Nothunden, uns zumindest, eher sinnbefreit und kontraproduktiv erscheinen und eigentlich nur einen Zweck erfüllen: Zeitraub.

Der Doggenschutz steht mit seinen Hilfsangeboten nach wie vor für Qualtität. Qualität statt Quantität! Bei uns hat sich nichts geändert und bei uns wird sich auch nichts ändern.

Da wir eine sehr kleine private Initiative sind, können wir immer nur in Einzelfällen aktiv helfen. Wir alle stehen voll im Berufsleben, haben ein prall gefülltes Privatleben und eigene Tiere. Unsere familären Pflegestellen sind begrenzt und meist besetzt. Oftmals mit Dauerpflegehunden, für die wir lebenslang sorgen.

Die Nottiere, die bei uns Zuflucht finden, sind ein Leben lang in Sicherheit, weil wir da sind und da bleiben und nach Vermittlung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Vielen Dank für die Beachtung! Und noch mehr Dank für Euer Verständnis!

Und für die Verständnislosen: Ihr habt nichts verstanden

 

by Doggenschutz E-Mail        

Aktuell
Frohes Neues Jahr!Montag 31.Dezember.2012 8.43

 



Das gesamte Team vom Doggenschutz wünscht allen Freunden ein richtig gutes neues Jahr.


Im Namen unserer Nothunde und im Namen der Nottiere, die wir im Jahre 2012 Dank Eurer Hilfe unterstützen konnten, sagen wir vielen lieben herzlichen Dank!


Wir haben gestern Abend unsere Bitte zur Übernahme von Patenschaften eingestellt. Wir wären sehr froh, wenn dem noch einige Menschen folgen würden, damit wir die Hunde, die sich im Doggenschutzobhut befinden, auch weiterhin mit all dem versorgen können, was sie neben einer liebevollen Familie noch benötigen.


Dann hätten wir auch im neuen Jahr bestimmt wieder Möglichkeit, hier und da weitere Hilfeleistungen zu erbringen.


Herzliche Grüße sendet Lydia Muus und das Team vom Doggenschutz

by Doggenschutz E-Mail        

<<<    Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49    >>> >>> Archiv  

 zurück