Möchten Sie unsere Tierschutzarbeit unterstützen? Wir suchen dringend nach geeigneten Pflegestellen!

Tierische Gruesse
Rasti grüßt Dienstag 08.Februar.2011 20.42

 




by webmaster E-Mail        

Tierische Gruesse
Fenris (eh. Ares)Montag 07.Februar.2011 19.35
Einen Tag nach Elins Heimgang wurden wir auf den Ares aufmerksam gemacht.
Ares war aufgrund unglücklicher Zustände gezwungen worden, sein Heim zu verlassen und hatte nun eine Pflegestelle bei Caro bekommen.

Das Schicksal in Form von Lydia, Gaby, Caro und Stefan griff ein und führte uns mit Ares zusammen. Nach knapp 14 Tagen, in denen wir uns alle behutsam angenähert hatten, zeigte sich mein Dienstherr gnädig und verschaffte mir die nötige Freizeit, um Ares umzuziehen und mit ihm Zuhause sein.

Nachdem er bereits in der ersten Nacht bei Caro gezeigt hat, was er von seinen Vorbesitzern und deren Sachen hält (das Bett hatte er ja komplett zerlegt), sollte er einen neuen Namen bekommen. Dies war schwieriger als gedacht, da a) der Name ja zum Hund passen und er darauf reagieren soll b) denen, die ihn benutzen ja auch gefallen soll, c) alle Vorschläge quasi im Feldversuch kritisch (Caro!!!) getestet wurden. Nun ist alles gut!

Letzten Freitag war es dann soweit, gegen 11.00 Uhr ging alles fix und Fenris saß im Auto. Zuhause angekommen, drehte er kurz eine Runde, gab zu verstehen, dass alles für ihn in Ordnung ist...und ging erst mal schlafen.

Ich habe den Eindruck, dass er mit uns zufrieden ist. Unser EKH-Kater Sverre

hat ihm zwar gleich einmal gezeigt, wo bei ihm die Pfote hängt und wer die Nr. 4 im Rudel (noch) zu sein hat. Aber auch das wird gut werden. Mittlerweile frisst Sverre seelenruhig während Fenris in beschnuppert.

Selbst das Wetter, das nicht gerade zu Außeraktivitäten einlädt, schreckt wedere Fenris noch uns ab und wir nutzen wir die Zeit zu ausgiebigen Spaziergängen, um Spass miteinander zu haben.



Gestern hörte ich zufällig ein Lied von Frank Zappa (Gleichaltrige erinnern sich vielleicht noch an den Musiker). Nachdem die Vorbesitzerin massive Probleme mit Fenris Sabberei hatte (ein Grund, warum er dort fortan nicht mehr wohlgelitten war), habe ich ihm spontan den Künstlernamen "Frank Sabba" verpasst. Des einen Leid ist des anderen umso mehr Freud!

Einen herzlichen Dank an alle, die uns den Schmerz um Elin

erträglicher gemacht haben, die uns aber auch zu verstehen gegeben haben, dass sie an uns glauben, dass wir der Verantwortung Fenris gegenüber gerecht werden!

Manne
by webmaster E-Mail        

Tierische Gruesse
So machen Doggen UrlaubSamstag 29.Januar.2011 10.39

Viele Grüße von Taiger


by webmaster E-Mail        

Tierische Gruesse
CujoFreitag 28.Januar.2011 20.48

Lieb Grüße aus dem Odenwald , unser Cujo wird 9 Jahre und ist gesund und munter!!









by webmaster E-Mail        

Tierische Gruesse
CARLO GraunaseFreitag 28.Januar.2011 20.47

Carlo Graunase, vor Jahren an Heike und Gerald vermittelt, sendet


uns schläfrige Grüsse


by Doggenschutz E-Mail        

<<<    Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39    >>> >>> Archiv  

 zurück