Möchten Sie unsere Tierschutzarbeit unterstützen? Wir suchen dringend nach geeigneten Pflegestellen!

Pferdeschutz
NanukDonnerstag 03.März.2011 11.34

NANUK
(Bitte die Datumsangabe auf 3 von den Bildern nicht beachten, hier konnte MANN einfach das Datum an der Kamera nicht einstellen )
Das Foto oben links ist aus Februar 2011 im Alter von gut 6 Monaten!
Name: Nanuk Rasse: Brabanter Kaltblut-Fohlen, Stutfohlen Geburtsdatum: 2.8.2010 - im Stall des Metzgers! Endstockmaß: ca. 165 - 170 cm Charakter: sehr menschenbezogen und lieb im Umgang Besonderheiten: steht aktuell mitten im Fohlen-ABC ! Standort: 42929 Wermelskirchen Die süsse Nanuk wurde im Oktober 2010 von KoMeT e.V. im zarten Alter von nicht mal 3 Monaten zusammen mit ihrer Mutter und einer weiteren Stute mit Fohlen von einem Pferdeschlachter freigekauft - dort war sie als "Überraschung" für den Metzger zur Welt gekommen! Nachdem eine Pferdefreundin sie mehrfach im Vorbeifahren gesehen hatte, ließen ihr die 2 Stuten mit Fohlen bei dem Metzger keine Ruhe und sie wurde aktiv, fragte und erfuhr, dass nur gewartet wurde, bis alle alt genug zur Schlachtung waren - das konnte die junge Frau nicht akzeptieren, die Tiere sterben zu lassen! Und so kontaktierte sie diverse Tierschutzvereine, um Hilfe und Unterstützung zu finden - nach langer Suche und vielen negativen Telefonaten landete sie schließlich weit weg in Köln in der Leitung bei KoMeT, wo sie endlich ein offenes Ohr und wirksame und schnelle Hilfe fand: Auf die Schnelle wurde eine Rettungsaktion gestartet, um die Auslöse zusammenzubringen und mit Hilfe einiger weniger großherziger Menschen war es dann soweit geschafft, dass KoMeT den Rest leisten konnte und die 4 geholt werden konnten! (Klingt jetzt easy, war es aber damals allerdings nicht!) Die 3 Fotos oben, wo Nanuk noch sehr jung ist, sind aus Anfang November 2010 in der Pflegestelle und diese war bei der jungen Frau selbst, die den Fall gemeldet hatte - eine tolle Familie und tolle Pflege für die 4 all die Zeit - danke an dieser Stelle! Eigentlich waren nun gute Plätze für alle 4 Kandidaten gefunden, die beiden Haflinger schon eine Weile umgesiedelt, Nanuk und ihre Mutter sollten aber natürlich noch zusammenbleiben dürfen, bis Nanuk alt genug für die Trennung war. Dann erfolgte die Platzkontrolle in dem Platz, der sich um Nanuk beworben hatte - leider mussten wir diesen Platz dann absagen, die Haltungsbedingungen waren nicht für Pferde geeignet. Somit ist Nanuks Mutter am letzten Februarwochenende nun in ihr neues Zuhause umgesiedelt und Nanuk in den Kindergarten sozusagen - in unsere Pflegestelle in Wermelskirchen, wo auch noch weitere Fohlenkinder, auch unser Haflingermädel und ein kleiner Freiberger in Aufzucht sind. Nanuk ist geimpft und entwurmt, gechipt und der Paß ist beantragt - nun sucht sie IHREN Menschen für die Zukunft! Die Abgabe erfolgt gegen Schutzvertrag und eine Schutzgebühr von 980 Euro in einen vorkontrollierten Platz.


 




Wer Nanuk kennenlernen möchte, darf sich gern melden - bitte stellen Sie sich kurz vor mit Namen, Tel-Nr. und Wohnort mit PLZ bei: kerstin@komet-network.de

by webmaster E-Mail        

Pferdeschutz
WandaDonnerstag 11.November.2010 18.08

Ich will nicht sterben !



Ich heiße Wanda und bin eine 23jährige Hannoveraner Stute. Schon einmal aus einem heruntergekommenen Reitstall gerettet stand mir das Ende meines Lebens letztens wieder kurz bevor, denn meine damaligen Retter konnten mich aufgrund familärer und finanzieller Probleme leider nicht mehr behalten. Der Termin für meine Einschläferung stand schon fest. Am 17. September 2010 hätte ich das letzte mal die Sonne aufgehen sehen. Dank der Hilfe einiger lieber Menschen darf ich mein Leben jetzt weiterführen. Ich suche jedoch noch dringend Möhren- und Futterspender! Auch die Kosten des Tierarztes müssen irgendwie herbeigeschafft werden. Zur Sicherung meines Unterhaltes wäre mir eine Patenschaft am liebsten, aber auch kleine Spenden bereichern meinen Alltag.


Jeder Euro hilft mir!


Kontakt über Frau Anja Laupichler
Tel.-Nr. 0 41 54 - 999 400 oder
Mobil 0151 - 100 74 230

by E-Mail        

Pferdeschutz
PferdediebstahlDienstag 21.Septemper.2010 21.02

Pferdediebstahl !



Steckbrief Pferd gestohlen: am 14.09 in Oberzier bei Düren Isländerstute gestohlen ISLÄNDERSTUTE GESTOHLEN! BITTE AUCH AUF ANDEREN SEITEN POSTEN! Vinda wurde am 14. 09 in Oberzier bei Düren nachmittags von der Wiese gestohlen. Wer sie gesehen hat, bitte bei der Polizei melden. Kurz die Eckdaten: Alter: 19 Jahre Stockmaß: 1, 35m linkes Hinterbein mit Brandzeichen, in dem die Zahl 17 integriert ist. Es wäre toll, wenn das viele posten würden, dann besteht eine größere Chance Vinda wieder zu finden! Hinweise bitte an: Tanja Mager Hauptstr.122 - 52355 Düren Mobil: 01632862746


Pferdediebstahl - Steckbrief eines gestohlenen Pferdes http://www.pferdediebstahl.de/steckbr/1284665231.shtml 1 von 2 20.09.2010 09:58 Email: tmaggan@yahoo.de Ein Service von pferdediebstahl.de - Angaben ohne Gewähr. Bitte helfen Sie mit, übernehmen auch Sie die Liste gestohlener Pferde auf Ihre eigene Homepage. Nur die Verbreitung dieser Nachrichten kann den Betroffenen helfen. Infos für Webmaster und Meldung gestohlener Pferde hier Pferdediebstahl - Steckbrief eines gestohlenen Pferdes http://www.pferdediebstahl.de/steckbr/1284665231.shtml

by webmaster E-Mail        

Pferdeschutz
Pferd verschwunden!!!!! Dienstag 21.Septemper.2010 20.59

!!!!!Dringend!!!!! Pferd verschwunden!!!!!



Hallo Ihr Lieben!
Eben erreicht mich der Anruf unserer Freundin Doro: ihr Pony ist verschwunden! Tashio ist ein Deutsches Reitpony um die 20 Jahre alt und komplett blind. Er stand mit zwei Connenmarastuten zusammen auf der Sommerweide N?he?Griesheim/Darmstadt. Die beiden Stuten stehen wie immer auf ihrer Weide, Tashio ist verschwunden. Die Polizei und die umliegenden Reitst?lle sind informiert und Doro sucht?nun alle Wege nach Tashio ab. Da es sehr unwahrscheinlich ist , dass Tashio alleine von der unversehrten?und verschlossenen Koppel gelaufen ist, bef?rchten wir dass er gestohlen?wurde! Deshalb der Auffruf und die dringende Bitte an Euch alle: Bitte leitet diese mail großflächig weiter und haltet die Augen offen nach?Tashio!


Kontakt über: Doro Langohr, Tel. 0179/4757467 oder Katja Berghof Tel. 0611/846323 Danke euch allen!

by webmaster E-Mail        

Pferdeschutz
Infektiöse AnämieMontag 20.Septemper.2010 18.58

 


Zwischen Bergtheim und Werneck gab es Fälle von Equiner infektiöser Anämie - einer ansteckender Pferdeseuche und die btroffenen Pferde dort mussten eingeschläfert werden.


Weitere / aktuelle Angaben u. a. unter:
http://www.reitforum.de/raum-wuerzburg-ii-169347-post7715711.html#post7715711

http://www.br-online.de/studio-franken/aktuelles-aus-franken/main-spessart-pferdeseuche-quarantaene-ID1284386826766.xml

http://www.mainpost.de/lokales/main-spessart/Pferdeseuche-Importtier-eingeschlaefert;art772,5726697



 

by Doggenschutz E-Mail        

<<<    Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9    >>> >>> Archiv  

 zurück